EIN USB STICK IN DER WAND??

 
TEILE DICH (MIT)!!

 Viersens erster DEAD DROP!

‘Dead Drops’ ist ein anonymes, offline Peer-to-Peer File-sharing Netzwerk im öffentlichen Raum. Jeder hat Zugriff auf einen ‘Dead Drop’ und jeder kann einen Dead Drop in seiner Stadt/Nachbarschaft installieren. USB Speichersticks werden so in Wände, Gebäude oder Kantsteine eingebaut, dass sie für jeden öffentlich zugänglich sind. Schließe deinen Laptop an einem Haus, der Wand oder dem Pfosten an und teile deine Lieblingsdateien mit allen andere. Jeder Dead Drop wird bis auf die readme.txt datei, welche das Projekt erklärt  leer installiert. Alle können bei Dead Drops mitmachen.”

Der Berliner Medienkünstler Aram Bartold hat das Projekt “Dead Drops” während eines Aufenthaltes bei EYEBEAM in New York als Artist in Residence im Oktober 2010 entwickelt.

Und wir sind ab sofort dabei! Einzige Bitte:
Geht genauso respektvoll mit diesem Projekt um, wie mit unserem “ausBUCHen” Bücherschrankprojekt! Also keine Viren, Trojaner, Würmer oder sonstige Schadsoftware!!

Die Benutzung unserers Dead Drops erfolgt auf eigene Gefahr und für Schäden an Hard- /Software übernehmen wir keine Haftung!!!!

Es soll keine Zensur erfolgen! Trotzdem behalten wir uns vor, Inhalte des Dead Drops, die gegen das Gesetz oder die allgemeingültigen Sitten verstossen, zu entfernen. Dank für Euer “Fairständnis”!

Weitere Infos: http://deaddrops.com/de/
Ein Erklärfilm:
http://vimeo.com/16620712

 

ausBUCHEN

ausKLANG

GRNZHOPPERS